Page 1 of 1
Items 1 - 29 of 29

Besteck ist überlebenswichtig

Solange die Menschheit sich ernährt, geschieht dies mit der Hand, mit Stäbchen oder mit Besteck. Fast kein Bereich ist so stark von den Gepflogenheiten einer Kultur beeinflusst wie die Art und Weise, sich zu ernähren. In der westlichen Welt hat sich die Nahrungsaufnahme mittels einiger Gegenstände etabliert, die uns heute als Besteck bekannt sind. Dabei scheiden sich die Geister darin, auf welche Weise man was, mit welcher Art von Besteck isst. Darf ein Löffel zum Beispiel in der linken Hand gehalten werden? Warum schneidet man Kartoffeln nicht mit dem Messer? Und warum braucht man für Fisch zwei Gabeln? Alle diese Regeln rund um das Thema Besteck sind nicht nur kulturell, sondern auch sozial geprägt. Fest steht: Zuhause ist erlaubt, wie es am besten schmeckt. Hier gelten immer noch die eigenen Regeln und die werden bekanntlich danach gemacht, wie es dem Menschen persönlich am besten passt.

Besteck zur Taufe und der erste eigene Löffel

In vielen sozialen und konfessionellen Schichten schenkt man einem Baby zum Beispiel zur Taufe ein Besteck. Hiermit soll symbolisiert werden, dass das Kind immer eine gute Ernährung haben möge und dazu schon einmal angemessen ausgestattet ist. Manchmal handelt es sich auch nur um einen besonders schönen Löffel aus Silber, in denen vielleicht noch der Name eingraviert sein kann. Wohl dem, der solch einen Löffel sein ganzes Leben mit sich trägt. Er ist doch ein starkes Symbol dafür, einst liebevoll willkommen geheißen zu sein, wie auch immer sich die Lebenswege entwickelt haben mögen. Wenn auch so ein edler, persönlicher Löffel mitunter gar nicht im täglichen Gebrauch ist, da "viel zu schade", so hat er doch seinen Wert. Nämlich darin, den Besitzer an seine Kindheit zu erinnern.
Doch so symbolträchtig und feierlich muss Besteck keineswegs betrachtet werden. Ein großes Sortiment an Besteck in ansprechendem Design zu Hause vorrätig zu haben, ist eine wunderbare Art und Weise, jederzeit auf viele Gäste eingestellt zu sein.

Besteck darf nicht fehlen

Haben Sie sich schon einmal in der peinlichen Situation befunden, dass Besteck gefehlt hat? Wohl kaum etwas ist unangenehmer für einen Gastgeber, als wenn die angebotenen Leckereien nicht gegessen werden können, weil nicht genügend Besteck vorhanden ist.
Vielleicht sind Sie peinlich berührt in die Küche gerannt um schnell das gebrauchte Besteck abzuwaschen und konnten sich dadurch gar nicht an Ihren Gästen erfreuen. Dies hätte so nicht passieren müssen. Besonders wenn Gäste da sind, ist es wichtig, einen größeren Vorrat an Besteck zur Hand zu haben. Denn Abende mit Gästen sind besondere Zeiten, in denen man auch mal "fünfe grade sein" lassen möchte und selbst entspannen und mit den Besuchern Spaß haben will. Da darf es auch auf einige heruntergefallene Löffel nicht ankommen.

Besteck in schlichtem Dekor passt immer

Sehr schön ist es, dass Sie sich in unserem Onlineshop auf fotoalben-discount.de zuhause in Ruhe einen großen Vorrat an Besteck aussuchen können. So kommen Sie gar nicht erst in die Situation, einmal zu wenig zu haben. Es gibt eine Auswahl an Löffeln, Gabeln und Messern in verschiedenen Design mit Keramikgriffen. Sehr fein, dabei aber schlicht und edel wirken die Linien ODISA und DALIA in verschiedenen Nostalgie- Optiken. Doch auch kleine Lieblingsstücke im exklusiven Look sind in unserem Onlineshop auf fotoalben-discount.de zu finden. Da gibt es zum Beispiel den Dessertlöffel mit Keramikgriff in Form eines Waffel- Eises oder den Eisportionierer mit einem Griff in Form von Cup Cakes. Beide eignen sich ideal als lustiges Geschenk.

Wunderbar nostalgisches und doch zeitloses Besteck bestellen Sie auf fotoalben-discount.de