17.01.2018 11:51 |Allgemein

Lifehacks für den Alltag

Nützliche Lifehacks für den Alltag

Lifehacks sind kleine Kniffe, die den Alltag erleichtern. Das Leben ist auch so schon anstrengend genug, warum sollte man es sich nicht mit Lifehacks für den Alltag vereinfachen? Es gibt viele Kleinigkeiten, mit denen man sich im Alltag herumärgern muss. So hat man zum Beispiel ständig das Gefühl, dass Unordnung in den eigenen vier Wänden herrscht, da überall lose Plastiktüten von Einkäufen herumliegen oder der Kabelsalat verschiedener Geräte sich einfach nicht entwirren lässt und ein unschönes Bild abgibt. Doch um diese Probleme des Alltags zu lösen, gibt es einfache Lifehacks, mit denen sich diese Probleme in Luft auflösen. Um das Chaos der Plastiktüten zu beseitigen, benötigt man lediglich eine leere Kleenex-Box. Sobald die Box leer ist, kann man sie mit den leeren Plastiktüten füllen und bei Bedarf eine Tüte aus der Box ziehen. Diese Lösung ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch platzsparend. Um den Kabelsalat zu überlisten, benötigt man leere Toilettenpapierrollen. Man wickelt die Kabel auf und verstaut jedes Kabel in einer Rolle. Wenn man alle Kabel in den Klopapierrollen verstaut hat, stellt man die Rollen aufrecht in einen Karton und hat so eine ordentliche und übersichtliche Lösung für die unzähligen Kabel. So hat man mit wenigen Handgriffen Ordnung ins Chaos gebracht und spart zudem noch Platz.

Klopapierrollen

Lifehacks für den Alltag können das Leben erleichtern

Im Internet findet man unzählige Lifehacks für den Alltag, die das Leben erleichtern sollen. Viele der Lifehacks sind sehr hilfreich und ersparen uns Zeit und Nerven. Im Alltag treffen wir immer wieder auf kleine Probleme, für die wir eine einfache und schnelle Lösung benötigen. Genau zu diesem Zweck dienen die Lifehacks für den Alltag. Was mache ich zum Beispiel, wenn der Zucker in der Zuckerdose verklumpt und unschön anzusehen ist? Man legt ganz einfach ein paar Marshmallows in die Dose und verschließt diese luftdicht. Die kleinen Leckereien saugen die Feuchtigkeit auf wie ein Schwamm und der Zucker ist wieder trocken und streufähig. Ein weiteres Alltagsproblem ist das Thema Stauraum. Wie bekomme ich möglichst viele Kleidungsstücke in meinen Kleiderschrank? Hängen Sie einfach den Verschluss einer Getränkedose um den Haken eines Kleiderbügels und hängen Sie einen zweiten Bügel in den freien Ring des Verschlusses. So lassen sich deutlich mehr Kleidungsstücke im Kleiderschrank unterbringen. T-Shirts sollte man nicht übereinander stapeln, sondern in einer Schublade aufrecht nebeneinander legen. So muss man nicht jedes Shirt einzeln anheben, um an das gewünschte Shirt zu erreichen. Man erkennt auf den ersten Blick das passende T-Shirt und kann es direkt aus der Schublade ziehen. Und wie behebe ich kleine Falten in einem eigentlich gebügelten Hemd, ohne es noch einmal ausziehen zu müssen? Nehmen Sie dazu einfach ein Glätteisen, statt eines Bügeleisens und ziehen Sie die Falten vor dem Spiegel glatt.

Bügeleisten

Mit Lifehacks für den Alltag kann man viel Zeit sparen

Auch im Haushalt benötigt man immer wieder kleine Tricks und Kniffe, die uns das Leben erleichtern. Wenn man sein Essen in der Mikrowelle erhitzen möchte, sollte man das Essen mit einem Loch in der Mitte auf dem Teller anrichten. So erhitzt sich die Mahlzeit in der Mikrowelle deutlich schneller und man spart Zeit und Energie. Auch teure Reinigungsmittel kann man sich häufig sparen und durch günstige Alternativen ersetzen. So ist zum Beispiel Alkohol ein wahrer Alleskönner. Er entfernt Parfüm- und Lippenstiftflecken aus Textilien und sogar Blutflecken aus Seide. Dazu gibt man einfach etwas Alkohol auf einen Wattebausch und betupft den Fleck damit. Küchengerüche von Schneidebrettern aus Holz entfernt man ganz einfach mit einer aufgeschnitten Zitrone, mit der man über das Brett fährt. Im Nu sind üble Gerüche verschwunden. Verchromte Wasserhähne oder andere Armaturen lassen sich ganz einfach mit Mehl polieren. Dazu gibt man ganz einfach etwas Mehl auf einen Putzlappen und reibt damit über den Chrom. Auch ein teures Waschmittel speziell für Wolle kann man sich sparen. Als Ersatz dient einfaches Haarshampoo, dass die Wolle vor Verfilzungen schützt. Ist Ihnen ein Kugelschreiber in der Hemdtasche ausgelaufen oder haben Ihre Kinder ihre Kleidung mit Filsstiften bemalt? Auch hier benötigt man kein spezielles Reinigungsmittel. Sprühen Sie den Fleck einfach großzügig mit Haarspray ein. Nach 15 Minuten Einwirkzeit spülen Sie das Haarspray mit lauwarmem Wasser aus, waschen das Kleidungsstück wie gewohnt in der Maschine und der Fleck ist verschwunden. Mit den verschiedenen Lifehacks für den Alltag können Sie Zeit, Geld und auch Platz sparen.

Glätteisen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.