30.06.2020 13:51 |Allgemein

Astrofotografie

Hoch hinaus: Den Mond und die Sterne festhalten als Teil der Astrofotografie

Sie interessieren sich für das Sonnensystem und möchten diese Interessen mit dem Hobby des Fotografierens verbinden? Dann sollten Sie mehr über die Astrofotografie und dessen zahlreichen Möglichkeiten erfahren. Das Fotografieren von Mond und Sternen schafft einzigartige Bilder, die Sie sicherlich überraschen werden. Verschiedenste Perspektiven, Aufnahmeoptionen und Bearbeitungsmöglichkeiten sorgen für abwechslungsreiche Bilder. So wird das Fotografieren keinesfalls langweilig. Doch wie lässt sich die Astrofotografie auch als Anfänger ideal umsetzen? Wir von fotoalben-discount.de zeigen es Ihnen! Bei der Astrofotografie ist die benötigte Ausrüstung grundlegend zum Fotografieren von Mond und Sterne. Doch auch die richtige Einstellung der Kamera und Co. sowie die spätere Bearbeitung trägt zum vollen Erfolg der Fotos bei. Unsere Tipps und Tricks rund um das Thema Astrofotografie helfen Ihnen und machen Sie in wenigen Schritten zum erfolgreichen Fotograf von Mond und Sterne. Doch keinesfalls sind unsere Tipps als Grenzen anzusehen. Selbstverständlich können Sie unsere Tipps abwandeln und eigenhändig experimentieren. Nur so macht das Fotografieren langfristig Spaß und sorgt stets für abwechslungsreiche und spannende Fotos.

Sterne Fotografieren

Diese Ausstattung benötigen Sie für die Astrofotografie

Zunächst sollten Sie sich entscheiden, welchen Teil der Astrofotografie Sie nachgehen möchten. So können Sie beispielsweise mit dem Fotografieren des Mondes beginnen. Aber auch das Fotografieren der Milchstraße oder von Sternbildern in Panoramafotos ist möglich. Je nach Ziel der Fotos ist eine unterschiedliche Ausstattung erforderlich. Grundlegend für alle Bilder in der Astrofotografie ist jedoch eine gute Spiegelreflexkamera. Diese sollte über einen einstellbaren ISO-Wert verfügen. So wird die Sensibilität auf Licht geregelt, wodurch die Kamera mehr Licht aufnimmt. Insbesondere beim Fotografieren des Sternenhimmels werden so mehr Sterne eingefangen und auf Ihrem Foto abgebildet. Ein zu hoher ISO-Wert kann jedoch zum Rauschen der Bilder führen. Hier sollten Sie mit der Einstellung ein wenig experimentieren und so die ideale Einstellung entdecken. Neben der Kamera ist auch ein ausreichendes Objektiv empfehlenswert. Insbesondere die Verwendung von einem Weitwinkel-Objektiv lässt sich hervorragend für die Astrofotografie verwenden. So lassen sich einzigartige Weitwinkel-Fotos und auch Panoramabilder kreieren.

Mond fotografieren

Durch den weiten Winkel werden zahlreiche Sterne erfasst, sodass Ihr Foto vor Sternen nur so glitzert. Das Fotografieren vom Mond oder der Sterne ist häufig nur mit einem lichtstarken Objektiv möglich. Hier kommen also auch als Anfängerfotograf hohe Kosten für die Ausrüstung auf. Selbstverständlich können Sie im Bereich der Astrofotografie auch mit Ihrer Spiegelreflexkamera oder mit Ihrem Smartphone beginnen. Für das regelmäßige und professionelle Fotografieren von Mond und Sterne ist jedoch die Investition in eine solche Ausrüstung sinnvoll.

Neben der Kamera und einem passenden Objektiv ist auch ein Stativ sinnvoll. Insbesondere beim Fotografieren von Mond und Sterne ist viel Geduld gefragt. Mit einem Stativ können Sie sich voll und ganz auf die Einstellung und Ausrichtung der Kamera fokussieren, ohne dabei den sicheren Stand der Kamera beachten zu müssen. Zudem profitieren Langzeitaufnahmen von einer ruhigen Haltung über mehrere Sekunden. Nur so kann die Bewegung der Sterne ideal eingefangen werden.

Astrofotografie: So finden Sie das passende Motiv

Bei der Astrofotografie sollten Sie auf eine schwache Umgebungsbeleuchtung achten. So sind beispielsweise in einer hell beleuchteten Stadt weniger Sterne ersichtlich als auf einer Wiese in der freien Natur. Neben dem Ort an sich ist selbstverständlich auf die Wetterlage zu berücksichtigen. Das erfolgreiche Fotografieren von Sternen hängt nicht nur von einem wolkenfreien Himmel ab. Zudem ist beispielsweise die Luftfeuchtigkeit und auch Hochnebel zu beachten. Beim Fotografieren des Mondes kommt es zudem auf den Mondzyklus an. Schauen Sie daher rechtzeitig in den Kalender und merken Sie sich die Nacht mit Vollmond. So können Sie den Mond in seiner ganzen Pracht fotografieren. Doch auch Halbmonde oder Blutmonde eignen sich hervorragend für einzigartige Fotos. Das Fotografieren der Milchstraße ist grundsätzlich mit ein wenig Glück verbunden. In den Monaten zwischen Mai und August haben Sie jedoch die besten Chancen. Falls Sie sich zeitweise auf der Südhalbkugel befinden haben Sie einen deutlich besseren Blick auf die Milchstraße und können von einer guten Perspektive profitieren.

Astrofotografie

Die Astrofotografie hat Ihr Interesse geweckt? Dann zögern Sie nicht und begeben Sie sich in eine neue und spannende Welt. Beim Fotografieren von Mond und Sternen lassen sich einzigartige Bilder kreieren, die sich hervorragend für eigene Bilderrahmen oder Fotoalben eignen. Mit eigener Kreativität verleihen Sie Ihren Fotos zudem eine persönliche Note, wodurch sich diese hervorragend zum Verschenken eignen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.