Bilder bearbeiten

Fotoalben-Discount
2021-09-29 15:56:00 / Allgemein / Kommentare 0
Bilder bearbeiten - Bilder bearbeiten | Tipps für einen leichten Start

Bilder bearbeiten: So gelingt der Einstieg

Das Thema Bilder bearbeiten, vielleicht schleichen auch Sie um eben genau dieses Thema herum. Bisweilen haben Sie die Finger davongelassen, denn schließlich ist das Bilderbearbeiten eine Wissenschaft für sich und daher entsprechend schwierig. Sicherlich kann sich das Bearbeiten von Bildern schwierig und auch als aufwendig herausstellen, nämlich dann, wenn Sie mit der Bildbearbeitung entsprechend in die Tiefe gehen.

Geht es allerdings um die Grundlagen zum Thema Bilder bearbeiten, dann lässt sich sagen, dass diese relativ einfach zu erlernen und leicht umzusetzen sind. Selbst Anfänger können mit nur wenigen Kniffen hier schon erstaunliche Ergebnisse erzielen.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen zum Thema Bilderbearbeiten einige Tricks und Kniffe verraten, die selbst Anfänger gut und leicht umsetzen können.

Bilder nachbearbeiten: Tipps, die den Start erleichtern

Im RAW-Modus fotografieren

Schon bevor es überhaupt darum geht, die Bilder bearbeiten zu können, lässt sich der Grundstein für hervorragende Ergebnisse setzen. Und diesen legen Sie durch die Tatsache, Ihre Bilder im RAW-Modus zu machen.

Foto nachbearbeiten

Fotos ordnen und verwalten

Auch unser nächster Tipp setzt schon vor dem eigentlichen Arbeitsschritt - Bilder bearbeiten- an. Denn an dieser Stelle möchten wir Ihnen empfehlen, Ihre Bilder durchzuschauen und diese tatsächlich chronologisch zu sortieren. Obendrein ist es ratsam, bevor Sie die Bilder nachbearbeiten, alle Fotos zu löschen, die doppelt vorhanden oder nicht gut gelungen sind.

Foto begradigen und zuschneiden

Zunächst geht es beim Bilder bearbeiten darum, das Foto zu begradigen und den richtigen Zuschnitt zu finden. An diesem Punkt lohnt es sich, dass Sie darauf achten, dass der Horizont auf dem Bild immer gerade ist. Die meisten Bildbearbeitungsprogramme verfügen über Hilfslinien mit deren Hilfe Sie den Horizont gerade ausrichten können. In diesem Arbeitsschritt können Sie außerdem den Bildschnitt verändern. Dies gelingt indem Sie die Seiten oder Ecken des Fotos verschieben.

Bilder bearbeiten: Den Weißabgleich anpassen

Ein großer Vorteil, der sich bietet, wenn Sie mit RAW fotografieren, ist, dass Sie den Weißabgleich erst während Sie Bilder bearbeiten, festlegen. Möchten Sie die Bildstimmung verbessern, dann haben Sie an diesem Punkt die Möglichkeit zu schummeln. Denn ein wärmerer Weißabgleich verleiht dem Bild einen sommerlichen oder herbstlichen Look, was dem Bild vielleicht einen besonders starken Ausdruck verleiht. Ein kühler Weißabgleich hingegen taucht das Foto in einen eher winterlichen Look.

Bilder bearbeiten

Die Helligkeit des Bilds verändern

Während Sie Bilder bearbeiten, haben Sie außerdem die Option, die Helligkeit Ihres Fotos zu verändern und zwar ohne den Nachteil, dass Sie allzu große Einbußen in Bezug auf die Qualität hinnehmen müssen. Mithilfe des Helligkeitsreglers können Sie das komplette Bild entweder heller oder dunkler erscheinen lassen.

Bilder nachbearbeiten

Viele Programme auf dem Markt der Bildbearbeitung haben überdies noch weitere Regler, mit deren Hilfe sich beispielsweise nur bestimmte Bildbereich bearbeiten lassen.

Farben optimieren

Die Optimierung von Farben ist während Sie Bilder bearbeiten, ein mächtiges und umfangreiches Werkzeug. Dieses Werkzeug hier in Gänze zu erklären und zu beschreiben würde den Artikelumfang sprengen.

Auf was wir hier allerdings eingehen möchten, ist, dass Sie die Möglichkeit haben, die Sättigung im Zuge der Bildbearbeitung entweder zu erhöhen oder aber zu verringern. Am besten geht dies zumeist über den Regler Dynamik.

Mit Vignette und Radialfilter das Motiv hervorheben

Beide Filter sorgen dafür, dass lediglich ein Teil des Bildes bearbeitet wird. Der Unterschied liegt darin, dass der Radialfilter eine gerade Linie ist und sich somit perfekt für das Bearbeiten von Landschaftsaufnahmen eignet. Der Verlaufsfilter hingegen ist entweder oval oder rund und eignet sich somit perfekt, um Porträts zu bearbeiten.

Möchten Sie beispielsweise Bilder bearbeiten, auf denen Details oder Porträts abgebildet sind, dann erzielt eine leichte, dunkle Vignette in der Regel eine tolle Wirkung. Geht es hingegen darum Bilder bearbeiten zu wollen, die Landschaften zeigen, dann sollten Sie mit dem Setzen einer Vignette sehr viel vorsichtiger und sparsamer vorgehen. Da sonst schnell die gewünschte Weite im Bild durch das Abdunkeln verloren geht.

Bilder bearbeiten muss nicht teuer sein

Sie haben das Hobby der Fotografie erst vor Kurzem für sich entdeckt und möchten jetzt, um Bilder bearbeiten zu können, nicht direkt Unsummen für ein spezielles Programm ausgeben? Das muss auch nicht sein. Denn mittlerweile gibt es einige kostenlose Bildbearbeitungsprogramme, welche für den Einstieg absolut ausreichen.

Foto nachbearbeiten: Der Weg ist das Ziel

Unter Umständen ist gerade der Einstieg steinig, wenn es darum geht Bilder zu bearbeiten. Doch recht bald werden sich die ersten Erfolge einstellen und Sie werden feststellen, dass mit jedem weiteren Bild die Ergebnisse besser und besser werden.


News