02.02.2017 11:48 |Allgemein

Osterschmuck basteln

Osterschmuck basteln - ein Spaß für Kinder und Erwachsene

Ostern ist eine fröhliche und nachdenkliche Zeit. Der Frühling und die blühende Natur versetzen und Menschen zudem in eine sonnige Stimmung. Was liegt dann näher, als eine kreative Beschäftigung, wie zum Beispiel Osterschmuck basteln. Hierbei können wir entspannen und nachdenken. Zugleich gibt diese Tätigkeit allen Bastlern den Raum, um den eigenen Gedanken nachzugehen.

Allein oder mit Freunden Osterschmuck basteln

Grundsätzlich kann es ein Ereignis sein, wenn Osterschmuck basteln auf der Agenda steht. Hierbei geht es weniger um das lieblose Basteln vor dem Fernseher. Vielmehr kann es zu einem festen Frühlingsritual werden. Ob jemand lieber allein bastelt oder auch gern einige Freunde dazu einlädt, ist dabei unerheblich. Mit Freunden wird die Zeit allerdings zusätzlich sinnvoll genutzt.

Mit Freunden basteln

Es ist Zeit vorhanden, um sich zu treffen und miteinander auszutauschen. Auch darum geht es in der Osterzeit. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die jeweiligen Fähigkeiten bestmöglich genutzt werden können. Während einige Frauen und Männer lieber Dinge aus Papier oder Tonkarton ausschneiden, sind andere geschickter im Zeichnen, Kleben oder sich mögliche Geschenke ausdenken.

Sollte solch ein Ritual im Freundeskreis noch nicht existieren, kann der Vorschlag nicht schaden. Besondere Highlights müssen nicht nur als Präsent dienen. Es ist auch sehr schön, wenn die erwachsenen Bastler Obstschmuck basteln, der für die eigenen vier Wände genutzt wird.

Osterschmuck basteln mit Kindern

Auch das Basteln mit Kindern ist eine wahre Freude. Gerne möchten sie Osterschmuck basteln und werden begeisterte Helfer sein. Der Vorteil dabei ist außerdem, dass die Kids nicht selten bereits eigene Ideen mitbringen. Allerdings lassen sie sich in der Regel auch von Vorlagen aus dem Internet begeistern.

Zu beachten ist dabei aber, dass die Vorlagen, nach denen die Kinder Osterschmuck basteln wollen, auch möglichst an ihre Fähigkeiten angepasst sind. Hierdurch wird einer unnötigen Frustration der Mädchen und Jungen vorgebeugt. Bei Kleinigkeiten können die Erwachsenen zudem Hilfestellungen geben und ggf. auch einmal kleinere Arbeiten übernehmen.

Mit Kindern Osterschmuck basteln

Zeit ist zusätzlich ein wichtiger Faktor, wenn Kinder Osterschmuck basteln wollen. Sie haben ein reges Interesse daran, die Materialien ausgiebig zu befühlen, ihre Ergebnisse bei jedem Zwischenschritt stolz zu präsentieren und sich mit den anderen Bastlern zu unterhalten. Werden Kekse serviert, so erhalten auch diese eine wesentliche Beachtung von den Kids.

Welche Materialien sind beim Osterschmuck basteln wichtig?

Grundsätzlich kommen viele Materialien infrage, wenn wir Osterschmuck basteln wollen. Zum Einsatz kommen können dabei Wolle, Watte, Tonpapier und Tonkarton, Servierten, Perlen, Kleber, Schere und viele weitere. An dieser Stelle ist Fantasie gefragt. Vielleicht lassen sich im Keller ja auch noch alte und gut erhaltene Körbe, Fliesen und andere Dinge finden, die zur Osterdeko dienen können.

Kinder können die Fliesen zum Beispiel mit einer unifarbenen Servierte bekleben und darauf Elemente platzieren, die sie aus anderen Servierten ausgeschnitten haben. Aufgebracht werden sollten diese mit Kleister. Ist dieser getrocknet, sollte das Schmuckstück mit Klarlack haltbar und abwischbar gemacht werden. An der Rückseite kann in der Regel eine Haltevorrichtung aufgeklebt werden. Damit diese hält sind kleine Fliesen, wie beispielsweise Küchenfliesen optimal geeignet.

Osterschmuck basteln können kreative Menschen aber auch aus alten Körbchen. Sie lassen sich toll dekorieren und mit Inhalt befüllen, der an Frühling und Ostern erinnert. Dies kann Ostergras sein oder auch frische Blumen, wie Primeln im Topf oder auch Narzissen. Rund herum können kleine Küken Platz finden, die aus Wolle gefertigt worden sind. Auch Motive aus Filz lassen sich hier gut integrieren.

Osterschmuck basteln - macht Zubehör aus dem Internet Sinn?

 

Um einzigartigen Osterschmuck basteln zu können, der dem individuellen Geschmack bestmöglich entspricht, macht Zubehör aus dem Internet absolut Sinn. Im Netz haben Bastler einige Vorteile. Einer davon ist zum Beispiel die Auswahl. Diese ist in der Regel weitaus umfangreicher als im örtlichen Fachhandel. Zudem müssen in den meisten Fällen nicht mehrere Geschäfte persönlich aufgesucht werden.

Im Internet finden Interessierte in einem Onlineshop zumeist alles, was sie benötigen, um Osterschmuck basteln zu können. Zudem haben sie den Vorteil, dass die ausgewählten Produkte innerhalb weniger Tage nach Hause geliefert werden. Dieser bequeme Service ist außerdem in der Regel zu einem günstigen Preis erhältlich. Während Fachhändler häufig ihre Kosten auf die Preise aufschlagen, haben die Onlineshop-Betreiber meist keine hohen Lagerkosten. Hierdurch bieten sie das Zubehör, das benötigt wird, oftmals günstiger an.

Welches Zubehör gibt es, um Osterschmuck basteln zu können?

Um Osterschmuck basteln zu können, nutzen viele Bastler Sticker. Diese können für Geschenkanhänger oder Grußkarten ideal genutzt werden. Besonders niedlich sind Modelle, die das Küken im Ei zeigen. Das klassische und beliebte Motiv nutzen viele Menschen, weil es für Ostern, das Leben und Frühling steht. Solche Bilder verleihen den gebastelten Werken Fröhlichkeit und Lebensfreude.

Mit Liebe Osterschmuck basteln spiegelt sich in den Werken auch wieder, wenn Hasen zum Einsatz kommen. Der Osterhase ist ein Motiv, dass bei Kindern und Erwachsenen beliebt ist. Beim Osterfest freuen sich alle auf den Osterhasen, der synonym für das familiäre Beisammensein steht. Aus diesem Grund setzen viele Bastler auch Sticker mit Osterhasen ein.

Auch wenn Sticker eines der beliebtesten Accessoires beim Osterschmuck Basteln sind, so dienen die klassischen Materialien immer als Basis. Im Internet lassen sich hierzu vielseitige Vorlagen finden, die für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet sind.

Osterschmuck basteln - freuen sich die Beschenkten über die Ergebnisse?

Wenn Menschen Osterschmuck basteln und dabei Liebe und Energie investieren, dann freuen sich die Beschenkten mit Sicherheit über die tollen und individuellen Ergebnisse. Haben die Erwachsenen mit den Kindern gebastelt, dann ist die Freude darüber sicherlich noch größer.

Osterschmuck verschenken

Aber auch die Erwachsenen selbst können sich über die Werke freuen, wenn sie Osterschmuck basteln. Sie können als Dekoration für die eigenen vier Wände genutzt werden. Dabei verleihen sie dem Wohnraum einen individuellen Charme. Besonders zu Ostern ist es legitim, sich selbst eine Freude zu bereiten. Wer nun Lust bekommen hat und Osterschmuck basteln möchte, sollte sich von der Vielzahl der Vorlagen und Angebote für Zubehör im Internet zusätzlich inspirieren lassen. In vielen Fällen fällt den Suchenden dabei ein, mit welchen Basteleien sie auch ihren Freunden und Angehörigen eine Freude zu Ostern bereiten können. Anderen Interessenten kommen dabei vielleicht sogar Ideen, welchen Osterschmuck sie mit Kindern basteln können. Auf diese Weise wird es ein Highlight für die ganze Familie.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.