Seite 1 von 1
Artikel 1 - 16 von 16

Glasrahmen: SCHLICHT UND TROTZDEM WUNDERSCHÖN

Besonders wundervolle Momente verlangen schier danach, festgehalten zu werden. Das läuft zum einen über den Kopf und unser emotionales Gedächtnis ab. Doch bei den vielen Informationen, die heutzutage von überall auf uns einprasseln, kann so mancher aufregende Moment schon mal in Vergessenheit geraten. Damit das nicht passiert, sollten Feste, Feiern, Jubiläen, der Sommerurlaub, Momente an kalten Wintertagen sowie romantische und actionreiche Situationen auf einem Foto festgehalten werden. Mit einem Glasrahmen ist ein solches Foto sicher geschützt. Hinter festem Glas verwahrt, kann weder Staub noch Schmutz zu dem Foto durchdringen. Und ganz nebenbei sieht ein Bild hinter einem Glasrahmen auch noch schön aus. Entdecken Sie bei uns, welche Unterschiede es bei Glasrahmen gibt. Unser Onlineshop Fotoalben-Discount hält einige überraschende Variationen für Sie bereit.

Glasrahmen - der Fantasie freien Lauf lassen

Ein Glasrahmen hat eine enorm aufwertende Funktion. Bilder vom letzten Sommerurlaub kommen in ihm ebenso gut zur Geltung wie Fotos der eigenen Hochzeit. Die Verwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Das liegt vor allem an der großen Auswahl, die sich im Bereich Glasrahmen finden lässt. Rund, oval, quadratisch, rechteckig oder herzförmig - je nach gewähltem Format transportiert der Bilderrahmen eine andere Botschaft. So wirkt ein herzförmiger Fotorahmen sehr romantisch und verspielt, während ein rechteckiger Rahmen gut für Porträtfotos geeignet ist. Neben den genannten Formen gibt es noch viele weitere Varianten. Eine große und unverwechselbare Auswahl gibt es im Onlineshop von Fotoalben-Discount.

Auf der Suche nach einem passenden Bilderrahmen heißt es Augen auf. Ein guter Glasbilderrahmen lässt sich nicht sofort finden. Zunächst einmal sollten die Maße von Rahmen und Foto übereinstimmen. Außerdem sollte man sich fragen, welche Stimmung man mit dieser Kombination hervorrufen möchte. Wirkt das Bild fröhlich? Wird eine romantische oder gar traurige Atmosphäre erzeugt? Wählen Sie danach den passenden Glasrahmen aus. Bei einem Foto, das Sie mit einer trauernden Erinnerung in Verbindung bringen, sollten Sie auf Schnörkeleien und Verzierungen verzichten. Halten Sie es beim Glasbilderrahmen schlicht und transparent. Ein freudiges Ereignis darf ruhig in einem Rahmen Platz finden, der Leichtigkeit, vielleicht auch Verspieltheit, ausstrahlt. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und werden Sie beim Aussuchen der Rahmung selbst zum Künstler!

Glasrahmen in großer Auswahl

Die Auswahl an Glasrahmen ist immens groß. Warum sich mit einem einfachen Bilderrahmen zufriedengeben, wenn es auch extravagant geht? Ein gutes Beispiel hierfür ist der Fotorahmen Kada. Durch seine seitlich geschwungenen Metall-Leisten wirken selbst einfachere Bilder sehr besonders. Romantisch wird es mit dem Glasrahmen Deknudt. Jedes 13 x 18 cm Foto prangt zwischen zwei silbernen Herzen, die beim Betrachten pure Liebe versprühen. Noch ein wenig auffälliger ist das Modell Lola, das in breitem Schriftzug "Love" verspricht und dies mit mehreren kleinen und einem großen Herz unterstreicht. Nicht unbedingt romantisch, aber deswegen nicht weniger schön, ist der Glasrahmen Conny. Das 10 x 15 cm große Foto, das in diesem Platz findet, wird von mehreren Schmetterlingen und Pusteblumen begleitet. Diese verleihen dem Rahmen eine tolle Leichtigkeit. Ebenso viel gute Laune versprüht der Glas-Fotorahmen SARAH. Blumen-Applikationen und eine silberne Innenleiste sorgen dafür, dass man sich sofort in den Rahmen verliebt. Weniger durch Applikationen, dafür durch eine interessante Form, fällt der Galerierahmen Lea auf. Der Fotorahmen mit Aufsteller bietet gleich zwei Bildern im Format 7,5 x 7,5 cm Platz. Zum Einsetzen werden die Bilder einfach von oben in den Rahmen gesteckt.

Wer gleich mehrere Fotos aufstellen oder hinhängen möchte, entscheidet sich am besten für einen Galerierahmen. Der Glasrahmen CASSOPEA 7Q kann bis zu 7 Bilder in verschiedenen Formaten aufnehmen. Mit dem einfach gestalteten Design bleibt viel Spielraum, um bei den Fotos selbst kreativ zu werden. Definitiv ein Hingucker ist der Collete Portraitrahmen in Violett. Die quadratisch geschliffenen, changierenden Steine glitzern und funkeln mit dem Foto um die Wette.

Wo kommen Glasrahmen zum Einsatz?

Glasrahmen werden einerseits gerne aufgehängt, finden allerdings auch auf Sideboards, Beistelltischen oder Bürotischen Platz. Die meisten Modelle erlauben es, sie sowohl im Hoch- als auch im Querformat aufzuhängen. Bei Bilderrahmen Glas zum Aufstellen ist meist nur eine Variante möglich. Je nach gewünschtem Verwendungszweck gilt es, ein anderes Modell zu wählen.

Wer Fotos von seiner Familie oder seinen Kindern am Arbeitsplatz auf dem Schreibtisch platzieren möchte, ist mit einem Glasrahmen richtig beraten. Je nachdem wie der eigene Stil aussieht, kann man sich dabei für verspielte oder klassische Designs entscheiden.

Bilderrahmen aus Glas lassen sich allerdings auch im Zuhause gut integrieren. Vor allem Filmplakate oder signierte Autogramme sowie Konzertkarten, die an einen schönen Abend erinnern, kommen in einem Glasrahmen gut zur Geltung. Allerdings finden auch selbst gemachte Fotografien oder gemalte Bilder Platz in einem Glasrahmen. Da sich der Bilderrahmen flexibel an das Motiv anpasst, kann so gut wie alles darin platziert werden.

Wer auf der Suche nach einem passenden Geschenk zum Geburtstag, Hochzeitstag oder einem anderen Anlass ist, ist ebenfalls mit einem Glasrahmen gut beraten. Schlichte Modelle wirken hochwertig und edel, ohne, dass sie das darin befindliche Bild in den Schatten stellen. Zudem ist es bei Fotogeschenken oftmals schwierig, den passenden Rahmen für jemanden zu finden, dessen Einrichtung man nicht genau kennt. Mit einem Bilderrahmen aus Glas kann man nichts falsch machen.

Fotogeschenke sind deshalb so beliebt, da sie sehr persönlich sind. Verschenken lässt sich jeder Moment, an den man sich mit der beschenkten Person gerne erinnert. Dadurch bleiben lustige, romantische oder verrückte Situationen besser im Gedächtnis.

Die verschiedenen Glasarten von Glasrahmen

Glas ist nicht gleich Glas - vor allem, was Bilderrahmen aus Glas betrifft. Ein häufig verwendetes Material ist das sogenannte Normalglas. Es ist in vielen Standardmaßen verfügbar, weshalb die Einsatzmöglichkeiten vielfältig sind. Da es sich um ein äußerst klares Glas handelt, bieten Glasrahmen aus Normalglas einen hohen Farbkontrast des Bildes. Das bedeutet, dass Bilder in einem Bilderrahmen aus Glas besonders schön anzusehen und kontrastreich sind.

Ebenso findet Acrylglas in der Herstellung von Glasrahmen häufig Verwendung. Auch als Plexiglas bekannt ist es vor allem deshalb so beliebt, da es etwas leichter als Normalglas ist und zudem bruchsicher. Diese Eigenschaft weisen Glasrahmen aus Normalglas nicht auf weshalb sie nicht so langlebig sind. Bilderrahmen aus Acrylglas weisen darüber hinaus einen UV-Blocker von 90 - 100 % auf, wobei es sich bei Normalglas um gerade einmal 30 % handelt.

Jedoch ist Acrylglas nicht kratzfest, Normalglas hingegen schon. Das bedeutet, dass sich der Kauf nach dem Verwendungszweck richtet. Möchte man Zeichnungen aus Kohle und Pastellkreiden präsentieren, sollte man auf Normalglas zurückgreifen, da Acrylglas ansonsten zerkratzt wird. Besteht das Risiko, dass der Bilderrahmen um- oder hinunterfällt, sollte man sich stattdessen für Acrylglas entscheiden.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.