29.03.2018 16:35 |Allgemein

Muttertag 2018

Wann ist Muttertag 2018?

Damit Sie dieses Jahr perfekt vorbereitet sind, und die Geschenksuche nicht auf dem letzten Drücker läuft, haben wir Ihnen hier kurz und knapp die wichtigsten Tipps und Infos zusammengestellt!

Dieses Jahr findet der Muttertag am 13.Mai 2018 statt!

Doch woher kommt der Muttertag eigentlich?

Der Muttertag ist ursprünglich keine deutsche Tradition, sondern beruht auf einer Geschichte aus Amerika. Eine Frau namens Anna Marie Jarvis veranstaltete an einem Maitag Anfang des 19. Jahrhunderts einen Gedenktag zu Ehren ihrer verstorbenen Mutter. Diese Veranstaltung wurde zur Tradition. Schnell verbreitete sich der Brauch und viele fanden Gefallen an dem Gedanken, einen offiziellen Tag zu Ehren aller Mütter zu veranstalten, so natürlich auch die Blumengeschäftsinhaber. In Deutschland fand der erste Muttertag am 13.Mai 1923 statt, somit vor 95 Jahren. Seither findet der Muttertag immer am zweiten Sonntag im Mai statt. Jedoch sollte eigentlich jeder Tag "Muttertag" sein, jeden Tag sollte man die Person schätzen, die seit all den Jahren für einen da ist und einem das Leben geschenkt hat. Doch ist es doch auch schön, sich an einem Tag die Mühe zu machen, und der Mutter auf ganz besondere Art und Weise zu zeigen, wie gern man sie hat?

Das perfekte Geschenk zum Muttertag!

Am schönsten ist es doch, etwas Persönliches zu verschenken. Oft ist es jedoch schwer, die passende Geschenkidee zu finden. Daher haben wir Ihnen ein paar Tipps verraten, wie Sie Ihr persönliches Geschenk kreieren.

1. Blumen
Blumen sind natürlich der Klassiker. Blumen zaubern einer Frau gerade zu dieser schönen Jahreszeit immer ein Lächeln ins Gesicht. Schön ist auch, dass man sich jeden Tag aufs Neue daran erfreuen kann. Doch wie wäre es, wenn Sie die Blumen direkt in der passenden Vase überreichen? So verschenken sie zudem einen Gegenstand, der bleibt. Oder wie wäre es statt dem klassischen Blumenstrauß mit einer Topfpflanze in einem schönen Blumentopf?

2. Fotoalbum
Ein selbst gestaltetes Fotoalbum mit schönen Fotos aus dem letzten Jahr ist etwas ganz Persönliches. Es müssen nicht unbedingt immer hochwertige Fotos vom Fotografen sein, oft sind doch die spontanen Schnappschüsse mit dem Handy die, die einem am meisten bedeuten! Wenn Sie Fotos aus der Familiengruppe auswählen oder andere, die Ihnen Ihre Mutter kürzlich geschickt hat, können Sie sich sicher sein, dass sie ihr etwas bedeuten. Doch im Handy verschwinden diese Fotos, im Fotoalbum kann man sich immer wieder an ihnen erfreuen.

3. Muttertagskarte
Eine selbstgebastelte Karte ist auch eine tolle Möglichkeit, der Mutter eine Freude zu bereiten. Man kann der Kreativität freien Lauf lassen, muss sich nicht an die klassische Kartenform halten, denn wie wäre es mit einer besonders großen Karte auf farbigem Fotokarton? So hat man genug Platz für ein paar liebe Sprüche, Fotos und Verzierungen. Auch könnte man einen kleinen Briefumschlag einkleben und ein hübsches Armband oder ein paar Ohrringe reinlegen.

4. Taschenkalender
Bei den vielen Terminen, an die eine Mutter manchmal denken muss, ist ein praktischer Taschenkalender nie verkehrt. Besonders einzigartig wird er, wenn schon im Vorfeld an besonderen Tagen nette Sprüche oder Gutscheine eingetragen werden.

5. Schlüsselanhänger
Einen Schlüsselanhänger hat man immer dabei. Und wenn dieser dann ganz besonders ist, wird man immer wieder an die Liebsten erinnert. Ein Schlüsselanhänger aus einer hübschen Perlenkette, ein Herzplättchen mit Gravur oder ein Fotoschlüsselanhänger wird die Mutter sehr gerne bei sich tragen. Ein Schlüsselanhänger mit einem Foto ist ein ganz persönliches Geschenk und es könnte auch zur Tradition werden, immer ein Foto vom aktuellen Jahr oder vom letzten Urlaub einzukleben.

Muttertag

Ein einzigartiges Frühstück zum Muttertag!

Als Geschenk oder nette Geste kann für die Mutter auch ein ganz besonderes Frühstück vorbereitet werden. Doch was macht ein Frühstück besonders? Das wissen Sie wohl am besten! Denn Sie sollten zunächst überlegen, was Ihre Mutter am liebsten mag! Und dabei setzen Sie sich keine Grenzen. Wie wäre es mit ihren Lieblingsbrötchen, Lieblingskuchen, Rührei, Bacon, Joghurt mit Früchten, Pancakes, Pudding, verschiedene Käse- und Wurstsorten, Tomate-Mozzarella Spieße, verschiedene Müslisorten und Schokofrüchten? Über selbst gemachte Sachen wird sie sich sicher besonders freuen, wie zum Beispiel über selbstgebackenes Brot, einen selbstgebackenen Kuchen oder selbst gemachte Pralinen. Auch sollte der Tisch an diesem Morgen besonders schön aussehen! Setzen Sie mit Servietten, Kerzen und Blumen hübsche Akzente und verwöhnen Sie Ihre Mutter! Oder konzentrieren Sie sich auf die absoluten Lieblingssachen Ihrer Mutter und bereiten Sie ihr ein leckeres Frühstück am Bett vor! Doch eines dürfen Sie nicht vergessen: Abräumen und Spülen gehören zu einem Rundum-Verwöhnprogramm auch dazu!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.