19.01.2017 12:55 |Allgemein

Kommunion feiern

Die Kommunion - ein besonderes Ereignis für die ganze Familie

Mit der Kirche kommen die Kinder in der Regel durch den Besuch von Gottesdiensten in Berührung. Erinnerungen an die Taufe haben die wenigsten Mädchen und Jungen, weil diese zumeist im Alter weniger Lebensmonate stattfindet. Bei der Kommunion haben sie das Bewusstsein, dass sie sich auf dieses Ereignis vorbereiten und dass sich die ganze Familie auf diesen Tag freut. Zugeordnet wird dieses Fest dem katholischen Glauben.

Kommunion - ein besonderes Ereignis

Was die Kommunion für die Kinder bedeutet

Durch das Fest der Kommunion nähern sich die Mädchen und Jungen der Religion bewusst an. Ziel ist es, dass sie ihren Glauben festigen und für sich anwenden lernen. Dies ist der erste Schritt, damit die Kinder vollwertige Mitglieder der religiösen Gemeinde werden. In vielen Fällen nehmen Sie Traubensaft und Oblaten während der Zeremonie zu sich. Diese sollen zumeist das Blut und den Leib von Jesus symbolisieren.

Die Kinder werden auf diesen Tag durch einen speziellen Unterricht vorbereitet. Hier gestalten sie nicht selten einen oder mehrere Gottesdienste mit. Durch diese aktive Arbeit lernen sie die Kirche und die Messen zu begreifen. Außerdem erfahren sie im Unterricht mehr über den Sinn der Kommunion. Zudem erfahren sie, welche Rolle sie als zukünftige Gemeindemitglieder spielen werden.

Vorbereitungen auf die Kommunion

Der wichtigste Punkt ist wohl, dass die Mädchen und Jungen mehr über ihren Glauben erfahren sollen. Sie sollen lernen, welche Position sie dem Gott gegenüber haben. Sie erlernen, welcher Umgang mit der Religion üblich ist. Dabei können sie zudem erkennen, ob sie diese Ansicht vertreten wollen.

Wie die Kids die Vorbereitungen auf die Kommunion innerhalb der Familie erleben

Auch für die Familien stellt die Kommunion einen wichtigen Schritt dar. Dies erleben auch die Kinder. Sie erleben die Vorbereitungen auf das Fest als aufregende Zeit. Auf diese Weise können sie bereits eine Vorfreude auf das Fest erleben. Idealerweise werden sie in diese integriert.

Besonders Mädchen freuen sich darüber, wenn sie die Kommunionskleidung aussuchen können. Aber auch einigen Jungen macht es Freude. Voraussetzung bei allen Kindern ist es, dass sie generell gerne Kleidung anprobieren und auswählen.

Rund um die Kommunion gibt es viele Themen, die für die Familien interessant sind. Üblicherweise wird das Fest in einem großen Rahmen gefeiert. Hierzu muss ein Ort gefunden werden, wo das Ereignis im Anschluss mit Freunden und der Familie gefeiert werden soll. Außerdem wird die Bewirtung ein Thema und auch die Dekoration des Festsaales und der Tafeln.

Für die Mädchen und Jungen ist diese Zeit aufregend, weil die Kommunion ein Fest ist, dass sich mit ihren Persönlichkeiten beschäftigt. Werden die Kids in alle Belange mit eingebunden und nach ihrer Meinung gefragt, so kann die Vorbereitung eine spannende und weniger stressige Zeit für alle Beteiligten werden.

Die Kommunion - ein Fest des Geldes und der Geschenke?

Für viele Außenstehende ist die Kommunion ein Fest des Geldes und der Geschenke. Auch einige Familien sehen das so. Allerdings ist das bei den wenigsten Familien die tatsächliche Motivation. Bei den meisten Menschen steht die religiöse Bedeutung im Vordergrund. Sie freuen sich über mehrere Generationen hinweg, dass die Mädchen und Jungen nun einen Bezug zu ihrem Glauben entwickeln und dieser Schritt mit dem Ereignis bestätigt wird.

Geld zur Kommunion

Aber es lässt sich auch nicht leugnen, dass die Kinder sich über die Geschenke zur Kommunion freuen. Sie erhalten Präsente dafür, was sie sich an religiösem Wissen angeeignet haben. Diese Leistung honorieren viele Gäste auch mit Geldgeschenken. Dieses Geld wird von vielen Familien zu einem großen Teil angelegt und als Grundstock für die Zukunft im Erwachsenenalter betrachtet. Es soll dazu dienen, eine Erstausstattung für die eigene Wohnung anzuschaffen oder den Führerschein, ein Auto oder ein Studium zu finanzieren.

Viele Familien sind inzwischen dazu übergegangen, den Kindern mit ihrem geschenkten Geld einige Wünsche zu erfüllen. Hierzu wird in der Regel nur ein kleiner Teil genutzt. Auf diese Weise erhalten die Mädchen und Jungen bereits kurz nach der Kommunion eine Anerkennung in Form von erfüllten Wünschen.

Die Kommunion - was Gäste beachten sollten

Wer als Gast zu einer Feier einer Kommunion eingeladen wird, kann ein paar Punkte beachten, damit sein Geschenk eine wahre Freude ist. Aus dem Präsent sollte die Anerkennung der Leistung des Kindes hervorgehen. Sicherlich sind Geschenke geeignet, die einen religiösen Bezug haben. Dieser kann sich in der Dekoration, der Karte oder einem kleinen Büchlein widerspiegeln.

Für die Kids steht aber auch eine andere materielle Anerkennung im Vordergrund. Sie wünschen sich zur Kommunion auch Geschenke, die sie sofort nutzen können. Ein solcher Wunsch sollte den Mädchen und Jungen ruhig erfüllt werden. Das gilt auch dann, wenn die Gäste den Kindern Geld überreichen wollen. Ein kleiner Teil dieser Summe sollte ruhigen Gewissens in ein tolles Jugendbuch, eine CD oder ein anderes Präsent investiert werden.

Zudem sollten die Gäste Zeit mit den Mädchen und Jungen verbringen. Kaum etwas ist für die Kinder langweiliger als viele Erwachsene, die ein angemessenes Verhalten von den Kids erwarten. Die Gäste können mit den Mädchen und Jungen Gesellschaftsspiele spielen oder sich die Geschenke zeigen lassen. Auch fantasievolle Spiele oder das Toben auf einem Außengelände werden von den Kindern in der Regel dankbar angenommen.

Was Eltern bei der Kommunion und den Vorbereitungen beachten sollten

Auch Eltern können bei dem Umgang mit der Kommunion und den entsprechenden Vorbereitungen einige Punkte beachten. Nicht selten verfallen die Erwachsenen in eine Stresssituation, wenn sie das Fest vorbereiten. Hierbei können aber die Kinder optimal mit eingebunden werden. Sie sind in der Lage, die Einladungen für die Gäste selbst zu gestalten oder mit zu gestalten.

Außerdem haben auch die Kids Wünsche und Vorstellungen, wenn es darum geht, wie ihre Kommunion gefeiert werden soll und wen sie dabei haben möchten. Die Mädchen und Jungen können sich zudem auch Gedanken über das Essen machen und die Dekoration mit anfertigen.

Wenn Eltern die Ideen ihrer Kinder rund um die Kommunion anhören und berücksichtigen, erlebt die Familie diese Zeit häufig als weniger stressig und die Freude darüber steht im Vordergrund. Auf diese Weise bleibt die aufregende Zeit als ein spannendes und auch religiöses Ereignis in Erinnerung. Diese lässt sich übrigens auch toll in spontanen Schnappschüssen und schönen Bildern festhalten.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.