08.01.2020 15:42 |Allgemein

Influencer

-Die nächste Dagi Bee? So zum Influencer werden-

Influencer werden? Was man unter dem neuartigen sogenannten Influencer-Dasein versteht

Den Begriff Influencer hört man heutzutage an jeder Ecke, nur was ist ein Influencer überhaupt und was macht dieser? Unter Influencer versteht man Menschen, die über Social Media über Marken berichten oder Produkte präsentieren, welche wiederum Betrachter zum Kauf beeinflussen sollen. Je höher das Ansehen und Präsenz, desto größeren Einfluss haben sie auf ihre Follower.

Influencer werden und so leben

Influencer werden und so leben - Die Social Media Plattformen

Ob Instagram, Facebook, YouTube etc., Influencer erobern das gesamte World Wide Web. Egal aus welchem Land, Influencer kommen von überall.

Influencer sein, dass ist momentan der Traum von vielen. Ob jung oder alt, alle träumen von dem scheinbar coolen und einfachen Lifestyle. Nur wie genau läuft das bei den Influencern ab, was müssen sie tun, um Geld zu verdienen und ist es wirklich so einfach, wie es aussieht oder trügt der Schein? Alles Weitere dazu erfahren Sie im Folgenden von Fotoalben-Discount!

Um Influencer zu werden, braucht man vorab eine große Reichweite, beispielsweise durch Follower. Diese erlangt man durch spannenden Content, sprich durch coole Posts, welche unterhalten oder informieren über zum Beispiel Mode, Essen, Reisen oder einen bestimmten Lifestyle. Hat man dies erreicht, kann man Werbung für bestimmte Produkte oder Marken machen, wie beispielsweise für Wohnaccessoirces oder Bürobedarf. Durch diese verdient man als Influencer dann beispielsweise Geld, wenn einer, der den Beitrag gesehen hat, eines dieser Produkte kauft. Je mehr Gefallen die Follower an einem haben, desto mehr Einfluss hat man wiederum auf diese. Bevor man Influencer werden möchte, sollte man sich also über diese Dinge genauestens informieren.

Arten von Influencern

Sie möchten Influencer werden? Die Arten von Influencern

Vorweg sollte man sich darüber bewusst werden, welche Art von Influencer man werden möchte und kann, denn nicht jeder Influencer ist gleich. Generell unterteilt man in 6 verschiedene Arten von Influencern.

- Super-, Hero- oder Mega-Influencer: Die Influencer, die es nach ganz oben geschafft haben, z.B: Dagi Bee oder Bibisbeautypalace, welche eine Reichweite im Millionenbereich haben und dementsprechend bezahlt werden.

-Promi- oder Star-Influencer: Diese Influencer mit einer riesen Anzahl an Followern und Reichweite haben allein diese schon durch ihren Beruf wie z.B. Sportler, Film- und Popstars etc. erreicht.

- Macro- oder Everyday-Influencer: Ab 50.000 Followern kann man (Macro- / Everyday-) Influencer werden.

- Micro- oder Nischen-Influencer: Diese Influencer sind Experten von bestimmten Themen, darunter gelten Blogger oder YouTuber, welche Special-Interest-Kanäle unterhalten.

- Nano-Influencer: Diese Influencer haben eine begrenzte Reichweite, gleichzeitig aber eine hohe Autorität bzw. Einfluss. Wenn man Influencer werden möchte, kann man also auch schon mit wenigen Followern anfangen.

- Rising-Influencer: Dies sind die kommenden Influencer, welche eine hohe Zuwachsrate an Followern haben.

Was für ein Influencer-Typ man letztendlich werden möchte, ist sich selbst überlassen. Natürlich spielt die Arbeit, die man investiert, eine große Rolle - darüber sollte man sich im Klaren sein, wenn man Influencer werden möchte.

Sind Influencer die Zukunft? Wo sind die Grenzen, wenn man Influencer werden möchte?

Influencer werden - das ist momentan der Traumberuf schlechthin. Ob Influencer werden und sein wirklich ein Beruf mit Zukunft ist, wird jedoch angezweifelt. Bekanntlich gibt es für den Beruf keine Ausbildung oder sonstiges, die Grundvoraussetzung ist es, eine hohe Reichweite zu haben und sich einen Namen in der Social Media Welt zu machen.

Zukunft Influencer

Doch so cool wie der Beruf scheinen mag, sicher ist er ganz bestimmt nicht. Ein falscher Post oder eine falsche Aussage kann den Ruf des Influencers so schnell zerstören, wie er gekommen ist. Und dann folgt die Frage "was nun?".

Deshalb sollten alle vor dem Traum gewarnt werden, denn der Traum kann ganz schnell in die Hose gehen. Ganz besonders die jüngere Generation sollte nicht in der Traumwelt des Influencers verloren gehen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.