Seite 1 von 2
Artikel 1 - 36 von 42

Die Glitzerkugel als Geschenkidee

Bei der Schneekugel bzw. Glitzerkugel handelt es sich um einen Behälter, der mit Wasser befüllt und aus Glas oder Kunststoff gefertigt ist. Die kleinen Partikel, die sich in dem Wasser befinden, wirbeln auf, wenn der Behälter geschüttelt wird, und setzen sich dann ähnlich wie Schnee langsam wieder auf den Boden. In den Schneekugeln befinden sich kleine Figuren, Landschaften oder Sehenswürdigkeit, die durch das Schütteln "eingeschneit" werden.

Es ist nicht bekannt, wann die erste Schneekugel erfunden wurde, doch die Vorläuferin war eine Glaskugel, die mit Wasser gefüllt war und in der Vögel schwammen. Diese wurde im Jahr 1572 von der Grimnitzer Glashütte angefertigt und ist eine der ältesten historisch bekannten Schneekugeln und sie konnte 1878 auf der Pariser Weltausstellung bestaunt werden. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Schneekugel praktisch von Erwin Perzy neu erfunden, der sich die "Glaskugel mit Schnee-Effekt" patentieren ließ.

Der Inhalt der Glitzerkugel

Polystyrol löste die zuvor genutzten Materialien wie Getreidekörner, Grieß und Blattgold als "Schnee" ab. Bei dem Kunststoff Polystyrol handelt es sich um einen thermoplastischen Massenkunststoff, der in vielen Bereichen angewendet wird. Durch die Verwendung des Kunststoffes war es möglich, Schneekugeln in Massenproduktion herzustellen. Gegenüber Wässrigen laugen und Mineralsäuren ist Polystyrol beständig und eine weitere wichtige Eigenschaft ist seine Dichte (1 g/m³), aufgrund dessen sich der Kunststoff als Schnee in der Glitzerkugel eignet und im Wasser zu Boden sinkt.

Gefüllt sind die Schneekugeln mit destilliertem Wasser, das frei von Verschmutzungen und Spurenelementen ist. Dadurch kann es nicht verkalken und bietet auch Algen keinen Nährboden. Glegentlich kann es passieren, dass der Wasserstand sinkt, doch das hat ganz verschiedene Ursachen wie beispielsweise Sonneneinstrahlung.

Einmal kräftig schütteln und schon rieselt der Schnee über das Motiv herab und es hat den Anschein, dass für diesen Moment die ganze Welt stillsteht. In einer Glitzerkugel geben sich Tradition und Kunst im "Schneegestöber" ein friedliches Stelldichein. Die Designer haben heute die Möglichkeit eine kleine Welt unter der Kuppel der Glitzerkugel zu gestalten.

Eine Glitzerkugel stellt ein trendy Geschenk dar

Leise rieselt der Schnee, aber nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer. Das macht die Glitzerkugel in Verbindung mit einem persönlichen Foto möglich und stellt dabei stets einen ganz besonderen Blickfang dar. Diese ganz besonderen Kugeln, mit all ihrem Glitzer im Inneren werden in den verschiedensten Formen angeboten: Als Kugel mit farbigem Glitter, Blumen oder Herzen in Kombination mit den entsprechenden Metallsymbolen, als Kugel mit Schnee oder auch in Herzform oder eines "normalen" Bilderrahmens. Ein solcher Foto Fun Artikel stellt ein originelles Präsent dar und ist zudem stets trendy.

Auch wenn sie oft als Kitsch verschrien sind, so übt eine Glitzerkugel doch immer wieder eine gewisse Faszination aus. Jeder hat die Wahl ob die klassische Fotoschneekugel, die mit weißen funkelnden Flöckchen aufwartet oder doch lieber die romantische Variante mit den luftig zarten, roten Herzchen. Bei fotoalben-discount.de finden Sie eine große Auswahl an den verschiedensten Glitzerkugeln, die eine verspielte Idee der Fotopräsentation darstellen. Nicht nur dass die Glitzerkugel ein ideales Geschenk darstellt, beispielsweise zur Taufe, sondern sie ist auch sehr ausgefallen. Es empfiehlt sich je nach Aufnahmeformat die entsprechende Glitzerkugel auszuwählen. Fotoalben-discount.de bietet ein umfassendes Sortiment der Walther Fotokugeln mit Glitter als hochformatige Glitzerkugel, im Querformat oder auch als quadratische Kugel. Erstellen Sie innerhalb kurzer Zeit mit einem persönlichen Foto ihr ganz individuelles Fotogeschenk.

Bezaubernde Glitzerkugeln bestellen Sie jetzt bei fotoalben-discount.de!