05.05.2017 11:37 |Allgemein

Geldgeschenke zur Hochzeit

Geldgeschenke zur Hochzeit

Die eigene Hochzeit zählt zu den unvergesslichsten Momenten im Leben. Bereits Monate vorher wird mit der Planung begonnen, damit am Tag der Tage auch wirklich alles perfekt ist. Eine Frage beschäftigt Brautpaare dabei immer wieder: Was sollen wir uns von unseren Gästen wünschen? Sehr beliebt sind Geldgeschenke zur Hochzeit. So müssen sich die Gäste keine Gedanken darüber machen, über was sich das Hochzeitspaar freuen könnte. Zudem sind Geldgeschenke zur Hochzeit sehr gut angelegt. Das Brautpaar kann selbst entscheiden, wie es das Geld verwenden möchte. Manch einer deckt davon einen Teil der Kosten für die Hochzeitsfeier oder verwendet das Geld für neue Wohnaccessoires. Es ist aber auch möglich, Geldgeschenke zur Hochzeit als kleines Startkapital für die Flitterwochen zu verwenden.

Warum Geldgeschenke

Im Fotoalben-Discount finden Hochzeitspaare viele Möglichkeiten, sich für Geldgeschenke zur Hochzeit zu bedanken. Sei es mit einer Danksagungskarte, die in kleinen schön gestalteten Umschlägen eingefasst verschickt werden oder ein Bild von der Hochzeit in einem kleinen Bilderrahmen als Dank für die etwas größeren Geldgeschenke zur Hochzeit.

Warum Geldgeschenke zur Hochzeit machen?

Sie sind bald Gast auf einer Hochzeitsfeier und wissen, dass sich das Brautpaar nur Geld gewünscht hat? Dann heißt es jetzt, kreativ zu werden. Sicherlich könnten Sie die Geldscheine auch in ein Kuvert stecken und überreichen – wirklich schön ist das aber nicht. Mit ein wenig Kreativität können Sie dafür sorgen, dass Ihre Geldgeschenke zur Hochzeit noch lange in Erinnerung bleiben und für Staunen sorgen. Denn vor allem Geldgeschenke zur Hochzeit geben Gästen die Möglichkeit, etwas sehr Individuelles zu schenken.

Gerne geben wir Ihnen ein paar Anregungen dazu, wie ausgefallene Geldgeschenke zur Hochzeit aussehen könnten. Schließlich ist es immer häufiger der Fall, dass man Geld schenkt, wenn man zu einer Hochzeitsfeier eingeladen wird. Durch ein kreatives Äußeres machen Sie dem Brautpaar nicht nur direkt mit dem Geld eine Freude, sondern auch mit dem Drumherum. Gleichzeitig versetzen Sie mit diesem individuellen Geschenk auch die anderen Gäste in Staunen.

Wie viel Geld schenkt man zur Hochzeit?

Bevor Sie sich ans Basteln machen, gilt es jedoch, die Frage zu beantworten, wie viel Geld man dem Brautpaar eigentlich schenkt. Bei diesem Thema fühlen sich wohl nur die Wenigsten sicher. Einerseits möchte man nicht zu wenig schenken und damit als Geizhals gelten. Auf der anderen Seite möchte man durch zu viel Geld aber auch nicht hervorstechen. Was sich in Sachen Geld zur Hochzeit gehört, kann nicht so einfach beantwortet werden.

Als Orientierung für Geldgeschenke zur Hochzeit sollten folgende Dinge berücksichtigt werden:
Ihre Beziehung zu dem Brautpaar
die Kosten, die Sie als Gast verursachen
Ihre finanzielle Lage

Sicherlich sollte ein Verwandter höhere Geldgeschenke zur Hochzeit machen als jemand, der das Brautpaar nur flüchtig kennt. Daneben ist es auch eine gute Orientierung, das Geldgeschenk den Kosten die man als Gast verursacht, anzugleichen. Allerdings ist dieser Betrag nicht so einfach zu schätzen. Den richtigen Wert für das Schenken von Geld gibt es nicht. Machen Sie sich vorher also nicht verrückt. Vielmehr ist es wichtig, sich ein wenig an dem zu orientieren, was heutzutage gesellschaftlich verlangt wird.

Geld schenken zur Hochzeit

Eine ungeschriebene Regel in Sachen Geldgeschenke zur Hochzeit sagt, dass man als Bekannter bis zu 50 Euro schenken sollte. Die Familie sollte 100 Euro und mehr schenken. Ob man als Bruder, Schwester, Oma, Mutter oder Vater nun 150 oder sogar 250 Euro schenken möchte, hängt immer von individuellen Gesichtspunkten ab. Von einem Studenten oder Auszubildenden verlangt niemand mehr als 30 bis 50 Euro. Das gleiche gilt für diejenigen, die am Existenzminimum leben.

In der Regel kennt das Brautpaar grob die persönliche sowie finanzielle Situation des Gastes. Sie brauchen sich also nicht schämen, wenn Sie nicht so viel schenken wie ein anderer Gast. Das Wichtigste bei einer Hochzeitsfeier ist, sein Glück und seine Liebe gemeinsam mit den Menschen zu teilen, die einem wichtig sind.

Passende Geldgeschenke zur Hochzeit selbst basteln

Nun aber wieder zum Thema Geldgeschenke zur Hochzeit. Besonders gute Karten haben Sie dann, wenn Sie kreativ sind. Andernfalls ist es durchaus erlaubt, sich inspirieren zu lassen. Hierfür gibt es zahlreiche Anleitungen in Büchern sowie im Internet. Stöbern Sie doch ein wenig durch die Bücher eines Buchladens, dann kommen die Ideen von ganz alleine.

Immer wieder eine tolle Idee ist es, wenn die Geldscheine speziell gefaltet und drapiert werden. Zwei ineinander verwobene Geldscheine symbolisieren als Eheringe ewige Treue. Ihre Faltkünste werden auf der Hochzeit sicherlich für Begeisterung sorgen. Je nachdem, wie teuer die Geldgeschenke zur Hochzeit werden sollen, können Sie auch mehrere solcher Eheringe basteln und diese dann in einem Schmuckkästchen überreichen. Wer Geschick hat, kann aus Geldscheinen natürlich auch andere tolle Figuren basteln, wie etwa zwei Schwäne oder Blumen.

Geldgeschenke basteln

Die Geldscheine müssen aber nicht Hauptbestandteil der Geldgeschenke zur Hochzeit sein. Es ist auch denkbar, dass sie nur zur Zierde genutzt werden. Kaufen oder fertigen Sie die Hochzeitskarte selbst an und schmücken Sie diese mit speziell gefalteten Geldscheinen. Auch ein Foto vom Brautpaar – zum Beispiel zusammen mit Ihnen – in einen Bilderrahmen gehüllt und mit Geldscheinen verziert, ist eine Möglichkeit für Geldgeschenke zur Hochzeit. Wenn Sie den zeitlichen Aufwand nicht scheuen und gerne basteln, kommen auch noch kreativere Geldgeschenke zur Hochzeit infrage. Basteln Sie ein Hochbeet, das sich in einer Schatzkiste mit Gravur wiederfindet. Neben Geldscheinen lassen sich darin auch Marienkäfer und Heu finden. Jetzt das Ganze noch auf eine feste, bunt bemalte Unterlage stellen, in Folie schlagen und außen mit weiteren Marienkäfern verzieren.

Genauso können Sie auch sonst vorgehen: Überlegen Sie sich ein passendes Symbol für das Brautpaar und schauen Sie, wie Sie dieses kreativ umsetzen können. Ein Schornsteinfeger, dessen Leiter aus Geldscheinen besteht, steht für Glück – genauso wie eine Laterne, gefüllt mit Geldscheinen und außen beklebt mit einem gebastelten Schornsteinfeger sowie Kleeblättern. Auch Schatztruhen, die mit Geld und Blumen gefüllt sind, sind tolle Geldgeschenke zur Hochzeit.

Entscheiden müssen Sie jedoch selbst. Wer besonders kreativ ist, kann eigene Ideen entwickeln und diese umsetzen. Es ist aber auch vollkommen in Ordnung, im Internet oder in Büchern nach direkten Bastelanleitungen Ausschau zu halten. Sie sollen ja auch zufrieden sein mit Ihrem selbst gestalteten Kunstwerk und sich damit identifizieren können.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.