21.06.2017 14:52 |Allgemein

Gartenparty feiern

Die Gartenparty: Draußen mit Freude feiern!

Es ist wieder soweit: Der Sommer steht vor der Tür! Hohe Temperaturen, warme Sonnenstrahlen, und ein wolkenloser Himmel sind bei den meisten Auslöser für die Super-Sommer-Laune. Man möchte am liebsten den ganzen Tag nur am See verbringen, sich sonnen und ab und zu mal ein erfrischendes Bad im Wasser zur Abkühlung nehmen, ein Eis schlecken und alle Sorgen hinter sich lassen. Wie lässt sich so ein toller Sommertag perfekt abrunden? Genau: mit einer stimmigen Gartenparty daheim mit seinen lieben Nachbarn, guten Freunden oder einfach nur der trauten Familie. Mit einer Gartenparty lassen sich der Sommer und das Leben noch besser zelebrieren. Wir zeigen Ihnen im Folgenden wie Sie Ihre Gartenparty optimal planen, sodass diese ein voller Erfolg wird und für alle Spaß pur bringt.

Die richtige Atmosphäre im Garten schaffen

Zuerst (nachdem Sie Ihre Gäste eingeladen haben - dies sollte selbstverständlich der allererste Schritt sein) sollten Sie sich um die Location kümmern. Da diese Ihr eigener Garten darstellt, sollten Sie sich vergewissern, dass sich dieser in einer guten Form befindet: Ist der Rasen sorgfältig gemäht? Sind die Beete gepflegt? Liegt Werkzeug offen herum? (Dieser Punkt könnte gerade bei einer Party mit Kindern eine wichtige Rolle spielen). Sind diese Fragen abgearbeitet, ist schon mal eine gute Grundlage geschaffen. Denn nur ein aufgeräumter und sichtlich gepflegter Garten lässt es auch zu, dass eine gemütliche Atmosphäre bei Ihnen und den Gästen aufkommt. Und dies ist doch letztendlich genau das, was bei einer Gartenparty zählt. Dann kann es auch schon direkt weitergehen mit der passenden Dekoration. Haben Sie Lust den Garten ganz schlicht und klassisch mit den typischen Gartenparty-Accessoires zu dekorieren, zu denen bunte Lampions, musterreiche Zierkissen auf den Bänken und der restlichen Bestuhlung gehören oder auch niedliche Blumentöpfe auf den Tischen, welche mit einer saisonalen Blumenpracht bestückt sind. Eine andere Idee wäre es, die Gartenparty unter einem Motto laufen zu lassen.

Sommer im Garten

Trendy ist gerade der Bohemian-Style. Dieser strahlt eine Leichtigkeit aus, die Ihren Gästen bei heißen Temperaturen, sicherlich zusagt. Leichte Stoffe, viele Sitzkissen, florale Muster und ein leicht verspieltes Auftreten sorgen für ein unvergleichliches Flair auf Ihrer Gartenparty. Kreieren Sie inmitten des Grünen ein paar kuschelige Sitzlandschaften und versorgen Sie die Äste der Bäume mit reichlich Lichterketten. Diese bringen zu späterer Stunde, wenn die Sonne dann allmählich untergegangen ist, ein zauberhaftes Feeling. Demnach sollten auch Kerzen nicht zu kurz kommen. Teelichter in verschieden farbigen Gläsern im Garten verteilt, machen in der Summe einiges her. Es gibt viele Solar oder LED Lösungen bezüglich der Außenbeleuchtung. Sie finden bestimmt auch das Passende für Ihren Garten. Musik spielt wohl die größte Rolle auf eine gelungenen Gartenparty. Sie trägt bei einem gemütlichen Zusammensitzen nicht nur zum relaxten Ambiente bei, sondern bestimmt bei einer richtigen Tanzparty im Garten ganz und gar die Stimmung. Um den richtigen Mix zusammenzustellen, sollten Sie sich vorher Gedanken über Ihr Publikum und deren Musikgeschmack machen. Wissen Sie war Ihre Gäste gerne hören? Versuchen Sie bei der Zusammenstellung der Playlist auf so viele Wünsche wie möglich einzugehen, aber dennoch einen roten Faden zu verfolgen, sodass sie nicht zu wirr und unsortiert wirkt. Sind Ihre Gäste mit der Auswahl zufrieden und mögen dazu gar tanzen, steht der guten Laune nichts mehr im Wege. Ein weiterer Aspekt, der für die aufkommende gute Laune wichtig ist: das leibliche Wohl.

Eine Feier im Garten

Genießen auf der Gartenparty!

Steht die Location und wurden alle Vorkehrungen hinsichtlich eines guten Ambiente getroffen, sollten Sie sich als nächstes überlegen, welche Leckereien und Getränke Sie Ihren Gästen auf Ihrer Gartenparty anbieten möchten. Das wohl gängigste Essen für die Gartenparty ist das Barbecue. Nicht nur weil dies zu den vielen Dingen gehört, die man nur im Sommer machen kann, sondern auch wegen seines geselligen Aspekts. Grillen gehört bei den meisten Familien und Freunden zu einer eingesessenen Tradition. Entscheiden Sie sich also dafür auch auf Ihrer Gartenparty den Grill für all Ihre Lieben anzuschmeißen, wird das bei den meisten Teilnehmern eine große Freude auslösen. Praktisch ist es zudem noch, das jeder Eingeladene etwas zu dem BBQ beisteuern kann. Sind es selbstgemachte Salate, ein wenig Gemüse, selbst gebackenes Brot oder der passende Nachtisch - sprechen Sie sich mit Ihren Gästen ab und stellen Sie gemeinsam den Menüplan zusammen. Möchten Sie alles auf der Party selbst stellen, da es sich um Ihren Geburtstag oder gar eine Hochzeit handelt, sollten Sie entweder ein Catering in Anspruch nehmen oder sich weit im Voraus mit der Planung der Gänge beschäftigen. Aufgrund der Freiluft-Location halten sich bestimmte Lebensmittel nicht allzu lange und daher sei es geraten, dass man alle notwendigen Vorkehrungen trifft, um diese lange frisch zu halten - Ihrer Gäste und Ihnen zu Liebe!

Gartenparty mit Freunden

Das Programm auf der Gartenparty

Abgesehen von der passenden Musik, sollten neben dem Essen auch noch für weitere Aktivitäten auf dem Programm stehen. Gerade bei einer Gartenparty mit Kindern ist die Beschäftigung dieser essentiell. Langweilen sich die Kleinen nämlich, kann das ganz schnell das Problem der Erwachsenen werden - und somit hätte niemand Spaß. Wie wäre es denn also, wenn Sie den Kindern nach dem Essen Marshmellows zum karamellisieren über der noch heißen Glut des Grills geben und im Anschluss mit Seifenblasen ausstatten. Die Kinder haben ihren Spaß und verzieren mit den schillernden Seifenblasen auch noch zusätzlich Ihren Garten! Für die Erwachsen können Sie sich über lustige Gemeinschaftsspiele informieren, für die es nicht an allzu viel Utensilien bedarf. So ist an alles gedacht und alle Gäste verbringen eine gute und stimmungsvolle Zeit in Ihrem heimischen Garten!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.