08.12.2018 13:55 |Allgemein

Fototasche

Fototasche - sinnvoll oder überbewertet?

Jeder Mensch, der eine Kamera besitzt, möchte auch noch möglichst lange etwas davon haben. Sie soll keine Schrammen bekommen, nass werden oder in sonstiger Weise beschädigt werden. Da kommen Fragen auf wie "ist es sinnvoll eine Fototasche zu kaufen?" oder "wenn ja, welche ist für mich überhaupt passend?" Wir von fotoalben-discount.de haben im Folgenden ein paar wertvolle Tipps zum Thema Fototasche für Sie.

Fototasche sinnvoll?

Wenn Ihnen etwas daran liegt, dass Ihre Kamera auch nach ein paar Jahren noch gut erhalten ist, ist es schon sinnvoll, sie mit irgendeinem Schutz vor Umwelteinflüssen oder auch der eigenen Tollpatschigkeit zu schützen. Dafür eignet sich natürlich eine Tasche. Diese erleichtert nämlich nicht nur das Tragen der Kamera, sondern schützt diese auch vor den genannten Risiken. Sie können die Kamera selbstverständlich problemlos in einen Ihrer Rucksäcke packen, zusammen mit dem Hausschlüssel, dem Handy und dem Portemonnaie. Dann besteht jedoch das Risiko, dass vielleicht der Deckel von der Linse rutscht und durch die Hausschlüssel Kratzer auf der Linse entstehen. Dies ist der Grund dafür, dass es extra Fototaschen gibt, die perfekt auf verschiedene Kameras zugeschnitten sind. Somit kann an der Kamera selbst während des Transports nichts verrutschen und die Kamera kommt nicht mit anderen Gegenständen in Verbindung. Wenn Sie zusätzlich zu der Kamera verschiedene Objektive, Stative und weiteres Kameraequipment transportieren möchten, gibt es auch Fototaschen, die extra dafür ausgestattet sind. Somit haben Sie einen guten Überblick über alles, was Sie auf Ihrem Ausflug dabei haben und nichts zerkratzt oder wird beschädigt. Aufgrund dieser Vorteile und dem Ziel, die Kamera und das Equipment möglichst lange nutzen zu können, ist es folglich sinnvoll, sich eine Fototasche anzuschaffen.

Verschiedene Varianten einer Fototasche

Wie Sie sich vielleicht schon denken können, gibt es nicht nur eine einzige Ausführung einer Fototasche. Heutzutage steht eine große Auswahl für Sie bereit, damit auch für jeden etwas dabei ist. Es gibt sie in jeglichen Farben, Größen und Materialien. Sie können sich beispielsweise für extra kleine Fototaschen entscheiden, die für eine Kamera und vielleicht ein weiteres kleines Objektiv entwickelt wurden. Diese erweisen sich als praktisch, wenn Sie die Tasche lange selbst tragen müssen wie zum Beispiel bei einem langen Fußmarsch. Jedoch haben diese den Nachteil, dass nicht viel hineinpasst. Das sieht bei einer Fototasche mit einer Länge von 76cm schon ganz anders aus. Damit können Sie wirklich alles transportieren, inklusive jeglicher Größen von Stativen, da diese Taschen extra Befestigungsgurte für Stative haben. Bei dieser Größe haben Sie auch den Vorteil, dass Sie direkt ein Fotoalbum oder ein Leporello mit sich führen können. Eine weitere Variante einer Fototasche wäre dann die mittlere Größe, die sowohl Platz für kleine Stative als auch für mehrere Objektive bietet. Des Weiteren gibt es neben den verschiedenen Größen auch verschieden Materialien wie dicker oder dünner Stoff, wasserfester Stoff oder auch Leder. Außerdem können Sie zwischen langen sowie kurzen oder verstellbaren Tragegurten wählen. Ebenfalls praktisch ist der Aspekt, dass es bei vielen Fototaschen die Möglichkeit gibt, die innere Polsterung individuell einzustellen, sodass sie möglichst optimal an Ihr Equipment angepasst werden kann. Also ganz gleich, was Sie suchen - sie werden es mit Sicherheit finden.

Varianten von Fototaschen

Welche Fototasche passt zu Ihnen?

Welche Fototasche passt denn nun am besten zu welchem Typ Mensch? Die verschiedenen Varianten kennen Sie nun, jetzt ist es wichtig herausfinden, welche Fototasche denn nun am besten zu Ihnen und Ihrem Vorhaben passt.

Fototasche aussuchen

Wenn Sie beispielweise einen Tagestrip planen, der eine lange Wanderung beinhaltet, ist eine große Fototasche eher unpraktisch, da Sie diese die ganze Zeit tragen müssen. Mit einem Gewicht von 1600g plus das Gewicht Ihres Kameraequipments ist das kein Kinderspiel. Somit wäre für ein solches Vorhaben eine kleinere Tasche sinnvoller, die mit einem Gewicht von 130g kaum spürbar ist. Des Weiteren macht es bei einer regnerischen Wettervorhersage Sinn, sich für eine wasserdichte Fototasche zu entscheiden, um die Kamera optimal vor Regen zu schützen. Es gibt auch die Möglichkeit einen Rucksack zu nutzen. Dieser bietet etwas mehr Stauraum und ist ebenfalls bequem zu transportieren. Wenn Sie vielleicht als Fotograf arbeiten, eignet sich eine große Fototasche sehr gut, da Sie alle Utensilien, die Sie für einen Auftrag benötigen in einer Tasche unterbringen können. Außerdem könnten Sie zum Beispiel aufgrund des umfangreichen Stauraums ein paar Foto Schlüsselanhänger als Werbegeschenk für Kunden bei sich tragen. Falls es für Sie Priorität hat, dass die Fototasche möglichst ästhetisch ist und sich Ihrem Outfit anpasst, könnten Sie eine farbige Version wählen, denn auch in dieser Richtung gibt es eine große Auswahl. Außerdem können die Tragegurte angepasst werden, sodass Sie die Fototasche entweder stilvoll über einer Schulter tragen können oder aber auch etwas bequemer diagonal vor der Brust entlang. Wenn Sie sich also überlegt haben, wofür Sie die Fototasche nutzen möchten und was Ihnen daran wichtig ist, dann legen Sie los mit der Suche!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.