04.02.2019 13:15 |Allgemein

Bilderwand gestalten

Wie genau fängt man an eine Bilderwand selbst zu gestalten?

Selbst eine Bilderwand zu gestalten hört sich für die meisten Menschen nach einer großen Herausforderung an. Wie viel Arbeit macht so ein Projekt? Kostet es viel Geld seine eigene Bilderwand zu gestalten? Muss man dafür sehr kreativ sein? Dabei hat das Gestalten der Bilderwand ein ganz anderes Ziel als Stress zu verbreiten. Sie soll Freude hervorrufen sowohl beim Gestalten als auch beim späteren Betrachten. Eine Fotowand ist etwas sehr persönliches und soll das Zimmer gemütlicher erscheinen lassen. Für den Anfang muss man sich überlegt was genau die Fotos zeigen und bewirken sollen. Ob es Bilder von Freunden, die letzten Urlaubsbilder oder motivierende Sprüche sein sollen. Ebenso ist die Anzahl und Größe der Fotos frei nach Belieben wählbar.

Bilderwand selbst zu gestalten

Viele kleine Polaroidbilder oder drei große, professionell geschossene Fotos – ganz egal. So etwas hängt ganz nach Lust und Platz ab. Andere Objekte wie Blechschilder oder Holzbordüren können ebenfalls die Wand schmücken. Das Gestalten ist einem ganz frei überlassen. Es gibt kein richtig oder falsch sondern nur die eigenen Richtlinien. Eine Bilderwand kann in der Küche, im Flur über der Treppe oder im Schlafzimmer gestartet werden. Das Wichtigste ist, dass man anfängt und die Bilderwand gestalterisch zu einem passt. Da die Umsetzungsmöglichkeiten verschieden sind, je nachdem wo man sie aufhängt und was mach sich unter dem Endergebnis vorstellt, können die Kosten variieren.

Welche Möglichkeiten gibt es eine neue Bilderwand zu gestalten?

Es gibt sehr viele kreative Ideen seine Lieblingsbilder nach den eigenen Vorstellungen an einer Wand zu gestalten. Wenn Fotos elegant und stilvoll präsentiert werden sollen, kann dies durch die Verwendung von Bilderrahmen geschehen. Entweder in einer Einheitsfarbe, der gleichen Größe und demselben Abstand zwischen den Rahmen, für einen modernen industriellen Stil, oder einen bunten Mix zwischen Formen, Farbe und Abstand. Bilderrahmen sind online schnell und günstig zu finde. Wenn man auf eine künstlerische Variante setzten möchte um seine Bilderwand zu gestalten, kann eine Lichterkette an einer freien Wand befestigt, einzelne Bilder ausdruckt und mit Wäscheklammern zwischen den Lämpchen befestigt werden. Das gleiche Prinzip funktioniert auch mit einer einfachen Schnurr die durch das Zimmer gespannt wird. Diese Methode ist vor allem bei Schülern und Studenten beliebt, die keine Löcher in Wände schlagen dürfen. Eine weitere preisgünstige Möglichkeit ohne viel Aufwand besteht darin, die Lieblingsbilder auszudrucken und ohne ein vorher geplantes Konzept nacheinander an die Wand zu kleben.

Möglichkeiten Bilderwand

So entsteht am Ende ein gelungenes Zusammenspiel aller Arten von Fotos - Schnappschuss und inspirierendes Zitat ergänzen sich ohne großes Zutun von außen. Wenn man etwas mehr Zeit in diese einfache Methode investieren möchte können die Bilder auch in eine bestimmte Form geschnitten oder geklebt werden. Eine Bilderwand zu gestalten ist für jeden etwas und es gibt für jeden Typen und jede Vorstellung die perfekte Umsetzung.

Warum eine Bilderwand gestalten?

Eine Bilderwand zu gestalten kann viele sinnvolle Gründe haben. Man hat ein leeres, kahles Stück Wand, welches die Wohnung kalt und unbewohnt aussehen lassen und man möchte seinen Wohnraum durch verschiedene Dekoelemente an der Wand vertrauter gestalten. Ein Zuhause auf das man sich freuen kann - dank einer gestalteten Bilderwand. Ein anderer Grund ist, damit man sich an schöne Erlebnisse mit seinen Freunden und Familie einfach erinnern kann. Besucher können dann, an dem auf das man stolz ist, Teil haben. Auch wenn man weit weg von seinen Nächsten wohnt vermittelt eine gestaltete Bilderwand einem das Gefühl sie immer nah bei sich zu haben und nie von ihnen getrennt zu sein.

Warum Bilderwand

Somit gibt sie einem nicht nur eine Zweckdienlichkeit der Wohngestaltung durch Wohnaccessoires sondern auch einen emotionalen Fixpunkt. Urlaubsorte, aussagekräftige Zitate und Ziele die man sich selbst gesteckt hat können als Inspirationsquelle im Zimmer aufgehängt werden. Damit sind sie in greifbarer und sichtbarer Nähe und man arbeitet härter an sich um seine Träume und Wünsche zu erfüllen. Rein dekorative gestaltete Bilderwände die sich dem Thema des Raumes, zum Beispiel der Küche, anpassen unterstreichen den Charakter der Räumlichkeit. Sie heben bestimmte Elemente und Merkmale des Zimmers hervor ohne aufdringlich oder fehl am Platz zu wirken.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.