Photoalbum-Discount.com/CH Fotoalbum | Rahmen | Shop - Fotoalben-Discount.de
Kundenservice 0 43 - 502 29 30 (Mo. - Fr. 9 - 17 Uhr)

Ein Fotoalbum mal selbst gestalten

Ein Fotoalbum gestalten in 4 Schritten

Im Zeitalter der Digitalfotografie, sammeln sich auf dem PC häufig tausende von Urlaubs- oder Geburtstags-Fotos in verschiedenen Ordnern, die - einmal abgespeichert - kaum ein zweites Mal angesehen werden. Eine stilvolle Art die Erinnerungen des letzten Familienausflugs festzuhalten, besteht dagegen in der Gestaltung eines Fotoalbums. Damit dieses übersichtlich und anschaulich wird, gilt es ein paar Regeln und Tipps zu beachten. Wer ein Fotoalbum gestalten möchte, findet hier in nur 4 Schritten die passende Anleitung.

Schritt 1 –Die Wahl des passenden Albums

  • Wählen Sie Farbe, Material und Motiv nach Art der Thematik des Albums aus.
  • Falls der Einband Ihres Fotoalbums einen Bildausschnitt hat, wählen Sie ein aussagekräftiges Foto für diesen. Arbeiten Sie mit Kontrast- oder Komplementärfarben. Fröhliche Gesichter oder eine Darstellung der ganzen Familie eignen sich gut.
  • Schritt 1 beim Fotoalbum Gestalten

    Schritt 2 – Erstellen Sie eine Übersicht oder ein Inhaltsverzeichnis

  • Suchen Sie gezielt die verschiedenen Anlässe aus, die Sie in Ihrem Fotoalbum darstellen möchten. Ein Jahresalbum mit verschiedenen Familienausflügen, oder das erste Jahr mit dem Baby sind beliebte Themen.
  • Wählen Sie für jeden Anlass ein passendes Bild, das Bezug zum Thema hat.
  • Geben Sie dem Bild eine Überschrift, wie „Herbstausflug- Oktober 2012“
  • Trennen Sie die verschiedenen Kategorien durch farbige Balken - das ist anschaulich und übersichtlich.
  • Schritt 2 beim Fotoalbum Gestalten

    Schritt 3 – Die richtige Anordnung der Bilder

  • Überlegen Sie sich im Vorfeld konkret, an welcher Stelle im Album Sie Ihre Fotos platzieren möchten. Berücksichtigen Sie dabei auch, wie viele Bilder auf eine Seite geklebt werden sollen.
  • Um Ihren Fotos mehr Ausdruckskraft zu verleihen, benutzen Sie farbiges Papier oder Pappe als Rahmen oder Hintergrund in Ihrem Fotoalbum. Gestalten Sie hinsichtlich der Farbwahl ganz nach Ihrem Geschmack: wer es bunt mag, benutzt kräftige Komplementärfarben, wer es schlichter mag, bleibt im Farbton dicht bei den Fotos.
  • Schritt 3 beim Fotoalbum Gestalten

    Schritt 4 – Die endgültige Ausgestaltung

  • Platzieren Sie Ihre Fotos auf den vorgeklebten Rahmen.
  • Dekorieren Sie die Seite mit passenden Kleinigkeiten. Sammeln Sie Blätter beim gemeinsamen Herbstausflug oder Quittungen beim Lieblingsitaliener im Campingurlaub und kleben Sie diese in Ihr Fotoalbum. Gestalten Sie hier ganz frei und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. So wird Ihr Fotoalbum für die ganze Familie und Freunde und Bekannte zum beliebten Vorzeigeobjekt.
  • Schritt 4 beim Fotoalbum Gestalten

    Fotoalben gibt es viele. Genauso gibt es vielfältige Gründe sich die Zeit und die Mühe zur Erstellung eines Fotobuches zu nehmen. Einer häufigsten Anlässe ist die Geburt eines Kindes oder auch banaler Natur der letzte Urlaub. Auch wenn viele vermehrt eine einfache und schnelle Archivierung zum Beispiel mittels eines Einsteckalbums favorisieren, kann von unserer Seite nur empfohlen werden, etwas mehr Mühe in ein Fotobuch zu stecken. Ein Fotoalbum wird immerhin grundsätzlich für die Ewigkeit angelegt – demzufolge sollte beim Album gestalten auch mit Sorgfalt vorgegangen werden. Das Aufstellen eines Gestaltungsplans kann die Arbeit erleichtern, ist aber aus praktischen Gründen nur bedingt zu empfehlen. Wer sich zu viel Mühe beim Planen der Fotobuchgestaltung macht, ist u.U. schon schnell vom eigentlichen Ziel – einem wunderschön gestalteten persönlichem Fotoalbum entfernt. Sehr geeignet ist als Einbandmaterial ein Album mit Efalinpapier. Dieser Buchbinderpapiereinband lässt sich leicht bekleben und auch beschriften. Die modernen Fotoalben verfügen aber häufig über eine Stanzung im Buchdeckel, so dass auch hier ganz einfach mit dem Einschub eines passenden Fotos ein personalisierter Buchdeckel geschaffen ist. Im Buchinneren geht die eigentliche Gestaltungsarbeit los. Mit Schere, Stift, Kleber, Pappe, Sticker und den Fotos können Sie Ihren Ideen freien Lauf lassen. Das Basteln von aus Pappe zum Foto passenden Formen ist hier eine der typischen Arbeiten. Mit Pappe lässt sich zum Beispiel auch ein Passepartout basteln. So werden die Fotos nicht eingeklebt, sondern können in eine Hülle aus Pappe gesteckt werden.

    Auch sehr beliebt ist der Formausschnitt des Fotos. Egal ob mit einer normalen Bastelschere oder einen speziellen ZickZack-Schere lässt sich die Fotos von der normalen rechteckigen Form löschen. Ihren liebsten Schatz könnten Sie zum Beispiel in Herzform ausgeschnitten aus einer Fotoaufnahme auslösen. Passen Sie aber auf, dass es nicht zu kitschig wird. Sie wollen Ihr Fotoalbum ja schließlich auch noch Freunden und Bekannten vorzeigen können. Um schnell Inhalt in Ihr Album zu bekommen empfehlen wir Fotosticker. Hier gibt es sowohl Sprücheaufkleber, aber auch wunderschöne Fotosticker in 3D-Form als ideales Pepp für Ihr Scrapbooking-Album.

    Zu Beginn der Fotoalbengestaltung empfehlen wir daher die Auswahl eines passenden Fotoalbums zur Gestaltung.

     

    Babyalbum gestalten

    Ein vorgefertigtes Babyalbum mit bereits vorgefertigten Schriften und Kommentaren ist so überhaupt nicht ihr Ding? Haben Sie denn schon einmal über das Gestalten des Babyalbums nachgedacht? Es ist ganz einfach und ich gebe Ihnen hier mal eine kurze Anleitung für das Gestalten des Babyalbums für ihren kleinen Schützling. Man nehme: ein Babyalbum, ganz leicht ist es, anstatt in die Stadt zu gehen und in viel zu geringer Auswahl ein nicht optimales Babyalbum zu kaufen, das Babyalbum im Internet zu bestellen, beispielsweise bei Fotoalben-Discount.de. Außerdem braucht man unbedingt Fotoklebepunkte zum Gestalten. Sie können auch Fotoecken nehmen, aber die sind im Händling relativ kompliziert.
    Und beim Gestalten des schönen Babyalbums soll es doch recht unkompliziert zugehen. Des Weiteren brauchen Sie noch eine handelsübliche Schere, die sie bestimmt im Haushalt haben, ein paar Stifte, viele Fotos und vielleicht noch 5 oder 6 Blätter mit Aufklebern, für die bunte Gestaltung der Seiten. Teilen Sie sich ihre Zeit genau ein und beginnen Sie nicht mitten im Alltag mit dem Gestalten, denn Nichts ist schlimmer, als wenn Sie den roten Faden im Babyalbum verlieren. Nehmen Sie sich also, je nach Anzahl der einzuklebenden Fotos in Ihr Babyalbum, ein paar Stündchen Zeit, stellen Sie sich ein Papierkorb für die Schnipsel neben den Stuhl und machen Sie es sich bequem. Erster Schritt zum erfolgreichen Gestalten des Babyalbums: Bilder sortieren, zuschneiden und Fotoklebepunkte auf die Rückseite kleben. Am Besten 4 Stück auf ein Bild, es sei denn, sie haben es rund oder in eine andere Form geschnitten. Dann die Bilder hübsch auf der Seite platzieren und einkleben. Mein Tipp: kleben Sie erst alle Bilder ein, bevor Sie beschriften, gestalten und Sticker einkleben, so haben Sie den ersten großen Schritt für Ihr Babyalbum schon einmal geschafft.
    Nachdem Sie dann alle Bilder gestaltet und eingeklebt haben kommt es zum kreativen Teil der Arbeit. Lassen Sie beim Gestalten des Babyalbums ihrer Fantasie freien Lauf und nutzen Sie die Mittel wie Stifte und Aufkleber. Vielleicht schreiben Sie auch noch Kommentare zu den Bildern, damit Sie die Anekdoten auch ja nicht vergessen. Lassen Sie sich doch auch beim Gestalten ein bisschen helfen, vielleicht lassen Sie eine Seite frei für die Verwandten, sie wollen Ihren Senf vielleicht mit dazu geben. Oder Sie drücken Ihrem Partner die Stifte in die Hand. Auf jeden Fall lohnt sich die Mühe des Gestaltens und Ihr Babyalbum wird in einem besonderen Charme erglänzen.

     

    Zurück